Heimatmuseum Oberstdorf

Geschichte, Brauchtum, Handwerk, Kunst, Sport und Leben im Bergdorf Oberstdorf

  

 
87561 Oberstdorf, Oststr. 13 * Telefon: (08322) 5470 / 2226 / 2218 * Kontaktformular
 
Unsere englischen Seiten  Unsere französischen Seiten  Unsere italienischen Seiten  Unsere spanischen Seiten  
 
 
 

Besondere Themen

500 Jahre Markt Oberstdorf

Das Vereinsjahr 1995 des Heimatmuseum Oberstdorf e.V. wurde geprägt von unserem großen historischen Jubiäum "50 Jahre Markt Oberstdorf". 

Es war ein Jahr, in dem uns Oberstdorfs Geschichte und Vergangenheit besonders bewusst wurde. Wir haben uns gefreut, dass Hunderte von Oberstdorfer Bürgerinnen und Bürgern aktiv an der Gestaltung dieses Jubiläums mitgewirkt haben, sich das historische Häs genäht haben und zu den vielen Veranstaltungen kamen. Die Ideen und Vorschläge zur Gestaltung des Jubiläums kamen zum größten Teil aus den Reihen des Museumsvereins. Mitglieder unseres Vereins übernahmen die Gestaltung und Organisation der einzelnen Veranstaltungen.

  • Den Festvortrag bei der Eröffnung des Jubilumsjahres hielt unser Vorstandsmitglied Herr Dr. Kurt Eberhard. Außerdem schrieb er das Sonderheft "500 Jahre Oberstdorf" in der Reihe "Unser Oberstdorf".
  • Zur Sonderausstellung in unserem Heimatmuseum trug unser Museumspfleger Eugen Thomma Leihgaben aus dem ganzen Allgäu zusammen.
  • Maßstabsgetreue Modelle der mittelalterlichen Burgen im südlichen Oberallgäu von Otto Simbeck schmückten die Ausstellung.
  • Marie-Luise Althaus schuf als Kostümberaterin des Jubiläums stilgetreue historische Kostüme für die vielen Festteilnehmer.
  • Das Treffen "Rumm und Numm ibers Birg" gestaltet wiederum Marie Luise Althaus mit dem Mundartchor Oberstdorf.
  • Unsere Schriftführerin Agnes Schöll organisierte ein gelungenes mehrtägiges Kapellenfest in Reichenbach zum 500-jährigen Jubiläum des Strigelaltars.
  • Eugen 'l'homma schuf die schöne 80-seitige Festschrift und dazu eine Ortsgeschichte in Kurzfassung.
  • Gemeinsam mit Udo Lottes legte Eugen Thomma den neuen "Historischen Rundgang" mit Gedenktafeln und Faltblatt an.
  • Eugen Thomma hielt interessante Lichtbildervorträge mit Bildmaterial aus dem Museum und seinem Privatbesitz und stellte auch eine Fotoausstellung zusammen.
  • Eugen Thomma stellte das Festzugsprogramm für den Festumzug zusammen.
  • Die örtliche Organisation des Festzuges übernahm Toni Köcheler.
  • Meinhard Kling, Hans KappeIer, Alfons Dannheimer und Dr. Schell sorgten für gute Betreuung der auswärtigen Gruppen.
  • Udo Lottes gestaltet mit Helfern den Kurpark zur historischen Dorfkulisse um, damit 4 Aufführungen der neuen Theatergruppe aufgeführt werden konnten.

 

 

 

 

 
 

s'Nuischte

Newsletter "Museumspost" ... 2 - 3 mal im Jahr Museums-Grüße mit Information aus dem Heimatmuseum erhalten. Melden Sie sich für unsere "Museumspost" an - wir freuen uns.
PS: Am Ende jeden Newsletters findet Ihr einen Link, mit dem Ihr euch wieder abmelden könnt!
 

- Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart begreifen -