Heimatmuseum Oberstdorf

Geschichte, Brauchtum, Handwerk, Kunst, Sport und Leben im Bergdorf Oberstdorf

  

 
87561 Oberstdorf, Oststr. 13 * Telefon: (08322) 5470 / 2226 / 2218 * Kontaktformular
 
Unsere englischen Seiten  Unsere französischen Seiten  Unsere italienischen Seiten  Unsere spanischen Seiten  
 
 
 

Unser Museumsarchiv

Zum Gedenken an Peter Weiß

 
Dem Wort Heimat wird heute wieder eine besondere Wertigkeit zugedacht. 
 
Lange bevor sich die Politik mit dem "Heimatgedanken" befaßte, haben sich in unserer Region Männer und Frauen im Ehrenamt um den Erhalt der heimatlichen Werte bemüht. Einer dieser Männer war in Oberstdorf Peter Weiß, den wir nun verloren haben. Als 1977 nach dem plötzlichen Tode des Leiters der Museumsgruppe, Rektor Josef Rees, ein würdiger und sachkundiger Nachfolger gesucht wurde, trat dieser Kreis an den Goldschmiedemeister Peter Weiß heran. Der damalige 2. Bürgermeister sagte spontan zu und steuerte das Musemsschifflein, auch über einige Klippen hinweg, dreißig Jahre.
 
Das Museum war seit seines Bestehens, von 1932 an, eine Untergruppe des Gebirgstrachtenvereines und hat sich 1993 im "Heimatmuseum Oberstdorf e.V." verselbständigt. Unser Peter übernahm, ohne viele Worte zu verlieren, dessen Vorsitz. Als Fachmann für Schmuck und künstlerische Arbeiten konnte er dem Museum wertvolle Dienste erweisen. Eine seiner Stärken war auch sein Wissen über den geologischen Aufbau unserer Alpen und um deren vielseitigen Gesteinsarten.
 
Dass der ehrenamtliche Vorsitzende des Museumsvereines auch dessen Interessen im Rat des Marktes Oberstdorf vertrat, war für ihn selbstverständlich. Während seiner Vorstandszeit hat das Museum sich erweitert und hat einen erheblichen Aufschwung erfahren. Als Zeichen der Wertschätzung für seine 25-jährige Tätigkeit im Museumsvorstand hat der Verein Peter im Jahre 2002 zum Ehrenmitglied erhoben. Im Jahre 2007 legte er das Ehrenamt in jüngere Hände. Wir, der Museumsverein, sind Peter immer zum Dank und Gedenken verpflichtet, denn wir haben mit Peter nicht nur einen wertvollen Mitstreiter, sondern auch einen guten Freund verloren.
 
 
 
 

s'Nuischte

Newsletter "Museumspost" ... 2 - 3 mal im Jahr Museums-Grüße mit Information aus dem Heimatmuseum erhalten. Melden Sie sich für unsere "Museumspost" an - wir freuen uns.
PS: Am Ende jeden Newsletters findet Ihr einen Link, mit dem Ihr euch wieder abmelden könnt!
 

- Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart begreifen -